Persönlicher Rückblick

30 Jahre blumen reich andrea

laden1990
portrait Andrea 1990 width=
Eröffnung BLUMEN ANDREA am 27. September 1990 an der Hauptstrasse 40b in Balgach

«Die Natur ist die Quelle meiner Kreativität»

Nach einigen Lehr- und Wanderjahren im In- und Ausland wagte ich früh den Schritt in die Selbständigkeit, um meine eigene Kreativität leben zu können. Nach wenigen Monaten traf mich jedoch ein harter Schicksalsschlag. Eine schwere Krankheit mit ungewissem Ausgang forderte alle meine Kräfte. Mein Geschäft liess mich kämpfen und gab mir die nötige Kraft! Während dieser Zeit standen mir meine Eltern bei und unterstützten mich unter anderem bei der Weiterführung meines Geschäftes. Vorallem mein Papa lehrte mich, an sich zu glauben, Visionen zu realisieren und niemals aufzugeben. Nach ein paar Jahren an der Hauptstrasse 40b wurde mir die Ladenlokalität gekündigt. ladenhauptstrasse92Was nun? Passende Räumlichkeiten liessen sich in Balgach nicht finden. Ich wurde ermutigt, mein eigener Laden zu bauen. Im September 1996 eröffnete ich mein Geschäft an der Hauptstrasse 92 in Balgach.

 

1998 war privat wie auch geschäftlich ein wegweisendes Jahr. Jörg und ich heirateten und unser Sohn Simon wurde geboren. Bepflanzbare RostblumeGeschäftlich wurde ich beauftragt den Zugang zur Rolf-Knie-Ausstellung in alten Bahnwagons auffällig und speziell zu gestalten. Eine kreative Idee war gefragt. Gewagt entwickelte ich eine bepanzbare Metallblume. Der Verkaufsschlager war geboren! Dies war der Start für den Vertrieb über den Grosshandel im In- und Ausland. Das Sortiment vergrösserte sich laufend und ich konnte ein blühendes Handelsgeschäft für die ganze Schweiz aufbauen. In dieser Zeit wurde ich auch für Fachvorträge und Workshops in der Schweiz und in Deutschland gebucht. Zudem kam im 2000 unsere Tochter Sara Maria zur Welt. Ab 2008 wurde der Weg wieder steiniger, zuerst die Finanzkrise und im Sommer 2014 ein Verkehrsunfall. Mein Körper brauchte länger als gedacht für die Genesung. Die Zeit war reif für eine Neuorientierung. Anfangs 2016 beschloss ich, das Handelsgeschäft zu verkaufen.

Nach reiflicher Überlegung und trotz vieler gegenteiliger Ratschläge habe ich zusammen mit meinem Mann Jörg entschieden, nochmals einen Neubau nach unseren Visionen zu realisieren.ladenhauptstrasse94
Mit viel Freude und voller Stolz konnten wir am 11. November 2016 das neue Geschäft an der Hauptstrasse 94 eröffnen. An dieser Stelle möchte ich mich bei meinem Ehemann bedanken. Er erledigt seit Jahren sämtliche Büroarbeiten, steht an meiner Seite und trägt meine verrückten Ideen mit. Unsere Kinder Simon und Sara Maria vervollständigen unser Glück. Ein besonderer Dank geht an alle meine ehemaligen und heutigen Mitarbeiterinnen, die einen wichtigen Beitrag geleistet haben und leisten. Der grösste Dank aber geht an meine lieben, treuen Kunden, die mich stets ermutigten und heute noch beflügeln, Neues in Angriff zu nehmen.

November 2019, Andrea Weder Niederer